wie oft kämmt ihr?

    • Pino hat sich nie an den Hosen oder an der Rute bürsten lassen.
      Ich dachte, die Activet wäre zu grob für diese Stellen (auch Bauch, Innenseite Schenkel...) Aber ich kann euch sagen, dass er liegenbleibt und sogar die Augen schließt. Ich hab keine Ahnung warum, aber scheinbar ziept diese Bürste überhaupt nicht.
      Sorry, will echt keine Werbung machen für dieses teure Teil (meine war übrigens von Kleinanzeigen, nur ausprobiert und wie neu), aber ich bin echt begeistert wie toll sie ist.
    • Rute mag Angel auch gar nicht gerne.Im Winter kämmen wir sie auf dem Wohnzimmerboden.Im Sommer haben wir draussen einen extra Tisch.Ich finde immer,da geht es besser.


      Geli & Angel
    • Auf dem Sofa wär Paulchen auch schwups weg ..... :mussweg:
      Auf dem Tisch weiß er , das er nicht flüchten kann . Da muss ich auch immer mit einer Hand von unten festhalten und mit der anderen Hand kann ich dann bürsten . Gerne hat er es bestimmt nicht , aber was muss das muss :bah:
      Gruß Barbara
    • Auf dem Tisch kann ich alle problemlos bürsten, Phoebe hasst es auch am Po und der Rute. Da kommt ein Arm unter den Hund und dann geht es, aber nur auf dem Tisch. Auf dem Boden oder Sofa ist sie weg und ich muß hinterher rutschen. :rolf:
      Herbstliche Grüße von Nicole mit

    • Lilly ist auch so eine Kandidatin, die beim Anblick einer Bürste die Beine in die Hand nimmt ;) Wir kämmen bei gutem Wetter am liebsten auf unserer Terasse auf einem kleinen Picknicktisch. Da wird auch ordentlich still gehalten. Drinnen klappts nur auf dem Fußboden. Dabei robben wir für gewöhnlich eine Runde durchs Wohnzimmer weil Lilly beim Kämmen immer zentimeterweise von mir weg rutscht ;) Den Po und die Hinterläufe lass ich von der Hundefriseurin machen, da lässt sie mich so gut wie garnicht ran...
      Liebe Grüße von Mone und Lilly

    • Ich bürste auch am Tisch, am Boden bleibt mir keiner der beiden wirklich stehen, bzw. rutschen sie da weg. Rigo ist total unkompliziert beim Bürsten, den stelle ich hin und bürste wo ich will .. auch wenn mal verfilzungen sind, da ist er ein richtiger "Mann" :D
      Henry ist hingegen beim bürsten sehr empfindlich, besonders an den Ohren und an der Rückseite .. hier mach ich es wie Nicole :ja: und an den Ohren ganz vorsichtig

      LG von Manuel mit Henry & Rigo
    • Vielen Dank , ich versuche es auf einem Tisch ,
      vielleicht habe ich Glück und es funktioniert .
      Bürste habe ich die grüne Activet und einen Kamm
      mit rotierenden Zähnen .


      Liebe Grüße Steffi mit Emilio
      ... und Ladyli im Herzen <3
    • Habt ihr das schon mal gesehen, wie die beiden Hundefriseure die sie bei Hund Katze Maus manchmal zeigen, einfach mit den Fingern das Fell rauszupfen/ausdünnen?


      Geli & Angel
    • Ich schaue kein Hund Katze Maus, aber ich gehe davon aus, dass du Trimmen meinst? Ich mach das bei meinen Mädels auch zB am Kopf, um das lose, tote Fell rauszuholen.

      Zum Ort des Kämmens... Mit Luna geht das überall, mit Sookie auch nur auf dem Tisch, die ist sonst über alle Berge und selbst da muss ich höllisch aufpassen. Die würde auch vom Tisch springen :/
      Liebe Grüße von Ramona mit Luna und Sookie
    • Bei Darida zupfe ich das tote Fell mittlerweile auch nur so raus. Ich merke das immer, wenn das Fell abstumpft - dann ist es bisher immer tot gewesen. Mit Daumen und Zeigefinger ran und ganz schnell raus zupfen. Anfangs fand sie es noch doof, mittlerweile schläft sie dabei immer ein.

      Ich Kämme die Hose übrigens auch, indem ich meinen Arm darunter schiebe - allerdings mache ich das auf dem Sofa, so nebenbei beim Fernsehen.
    • Bei Merlin "funktioniert " bürsten auch nur auf dem Tisch, wenn wir es am Boden machen ist es mir erstens zu unbequem und zweitens rutschen wir dann auch quer durchs Wohnzimmer, nicht wirklich lustig.
      Hosen und Rute sind auch ein Thema für sich, aber auf dem Tisch geht es ganz gut.
      Grüße von Dagmar und Merlin