Zeckenzeit ab wann?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Geli, ich hab das bei Kessie damals alles versucht. In der Hochzeit wie jetzt hilft das nix. Und wenn 15 Zecken rumkrabbeln, sind alternative Mittel meiner Meinung nach sinnlos. Wenn nur ab und an mal eine Zecke vorbeikommt, okay, aber bei solch einer Invasion......... Da kann man sich dusselig schmieren :)


      Liebe Grüße von Birgit mit Escada
      und Kessie (17.07.04-28.08.17) - unvergessen
      Nachdem gestern gar nix war, hab ich bis jetzt nach dem 30 Minuten-Abendassi 6 Stück abgelesen, zwei davon gleich unterwegs. Erwin war gestern und heute Mittag im und am Wald, da war alles gut. Es ist wohl die Wiese hier, aber wenigstens abends gehen wir halt da lang, abends geh ich nicht in den Wald und online durchs Dorf mag ich auch nicht.
      Morgen kommt das Scalibor, aber ich warte noch.
      Bei Kessie hab ich im letzten Jahr gar nichts mehr aufgetragen, da ging es einigermaßen mit dem Lavendel auf der Bürste und Kämmen vor dem Gassi. Da Escada aber beim Kämmen flüchtet, müsste sie dreimal täglich auf den Tisch gestellt werden, ziemlich viel Aufwand :(
      Ansonsten bin ich bei Kessie mit ein- oder zweimal im Jahr Advantix immer recht gut gefahren, hoffe immer noch, dass das bei Escada auch reichen würde. Im Frühjahr ist es ja immer am schlimmsten mit den Zecken.


      Liebe Grüße von Birgit mit Escada
      und Kessie (17.07.04-28.08.17) - unvergessen
      Oh je , ihr armen Zecken geplagten . Ich weiß nicht warum , aber Paulchen hatte in seinem ganzen Leben wenn es hochkommt vielleicht 10 zecken . Er bekommt allerdings seit einer gefühlten Ewigkeit kokosöl ins Futter. Ich weiß nicht ob es daran liegt, denn zecken gibt es hier auch genug .
      Gruß Barbara
      Auch das haben wir schon ausprobiert, eigentlich fast alles Alternative, außer diesen Tick Clip und das energetische Zeugs :)


      Liebe Grüße von Birgit mit Escada
      und Kessie (17.07.04-28.08.17) - unvergessen
      Emilio hatte bis jetzt noch keine Zecke ,
      letztes Jahr auch nicht .
      Ob es eventuell am Hund liegt ?!
      Ich z.B. werde sehr oft von Mücken gestochen ,
      mein Mann so gut wie nie .


      Liebe Grüße Steffi mit Emilio
      ... und Ladyli im Herzen <3
      Ich frage mich aber, was schlimmer ist: die Chemie am hund oder ein paar angedockte Zecken?
      Geht es euch um Borreliose?
      Meine Schwester ist Heilpraktikerin
      Sie würde eher den hund behandeln sollte er an einem Zeckenbiss erkranken, als über Monate / Jahre Chemie am Hund verteilen.
      Seit Pino so schlimm auf Scalibor reagiert hat, nehme ich vollgesogene Zecken in Kauf die ich beim absuchen übersehen habe...
      Liebe Grüße von
      ​Nicola mit Pino
      Jetzt wollte ich schreiben für Angel reicht das, hier gibt es wenig Zecken, oder sie mögen Angel nicht so, sie hatte erst zwei angedockte, da haben ich eben eine angedockte dicke an der Brust entdeckt :( .Hab sie abbekommen und in einen Tupperwichtel gemacht. Wie entsorgt man die Viecher am besten?


      Geli & Angel

      Nicola schrieb:

      Ich frage mich aber, was schlimmer ist: die Chemie am hund oder ein paar angedockte Zecken?
      Geht es euch um Borreliose?
      Meine Schwester ist Heilpraktikerin
      Sie würde eher den hund behandeln sollte er an einem Zeckenbiss erkranken, als über Monate / Jahre Chemie am Hund verteilen.
      Seit Pino so schlimm auf Scalibor reagiert hat, nehme ich vollgesogene Zecken in Kauf die ich beim absuchen übersehen habe...


      Also, im Süden ist es die Leishmaniose, die ich fürchte. Und hier bei uns mache ich wirklich erst etwas auf den Hund, wenn ich an mehreren Tagen mehrere Zecken/Tag finde, also angedockt. Dann handele ich.Gut, Borreliose kann man vielleicht ganz gut behandeln, falls man sie denn rechtzeitig entdeckt. Oft wird ja erst einmal anderes vermutet bei den Symptomen.
      Was mir mehr Sorgen macht ist die Babesiose und die Anaplasmose, die hier im Forum leider schon beschrieben wurde und das fand ich jetzt nicht lustig.


      Liebe Grüße von Birgit mit Escada
      und Kessie (17.07.04-28.08.17) - unvergessen

      Neu

      Toi toi toi, wir sind bisher noch keiner Zecke begegnet.
      Wäre echt toll, wenn es so bleiben würde. :)
      Alexandra mit Lenny, Mayla,
      Walentina(RIP 17.12.16) & Madita(RIP 5.10.16)

      Neu

      Hattet ihr schon mal so eine Auwald- oder braune Hundezecke live gesehen?
      Die Gebiete scheinen ja räumlich sehr begrenzt zu sein und gerade habe ich gelesen, dass nur 0,5% dieser Zeckenarten die Krankheiten überhaupt übertragen.
      Wir haben hier nur die ganz normalen schwarzen Biester...
      Also was ich jetzt kurz nachgelesen habe über diese beiden Krankheiten, bleibe ich nach wie vor lieber ohne Chemiekeule. Wäre wohl anders, wenn ich in Frankreich oder einem Gebiet wohnen würde wo vermehrt diese Krankheiten auftreten.
      Liebe Grüße von
      ​Nicola mit Pino

      Neu

      Also, Murlo ist der reine Zeckenmagnet und reagiert mit kirschgroßen Beulen auf jeden Zeckenbiss (derzeit 5 :bah: ). Ich schwöre auf Seresto und werde nächste Woche meine beiden neu damit versorgen :/ ....
      Liebe Grüße

      Nicole mit Murlo und Siena
    • Benutzer online 1

      1 Besucher