Dolly

      Dolly ist eine 21 Wochen alte Hündin. Sie wurde mit einer schweren Pulmonalstenose geboren, die mit Hilfe vieler Cavalierfreunde erfolgreich operiert werden konnte. Nun sieht sie einem uneingeschränkten Hundeleben entgegen und dafür sucht sie die richtige Familie.
      Schön wäre es, wenn sie einen Hundekumpel an ihrer Seite hat. Sie wird nicht in Familien mit intaktem Rüden vermittelt.
      Bei ernsthaften Interesse wenden Sie sich bitte an die Cavaliernotvermittlung für mähere Auskünfte:
      Susanne Pfeiffer
      cavaliernotvermittlung@gmail.com oder telefonisch: 03675 423459


      Viel Glück für die süße Dolly :love: :thumbsup:
      Liebe Grüße von Susanne mit Maya & Evy und Emily & Thommy im Herzen
      Dolly findet sicher ganz schnell mit Susannes Hilfe das beste zu Hause der Welt :ja: :daumen:
      Viele liebe Güße von Anja und Nigel, sowie den Gassihunden Johnny und Luca





      oh mann!! hauptsache Dolly kann wenigstens noch Weihnachten bei Susanne verbringen !! Sonst ist die an Weihnachten bestimmt traurig und das soll sie nicht schon wieder sein . Trotz allem soll Dolly das beste und schönste zuhause auf der welt finden .Wer so kämpft hat das verdient !!
      werd dann mal wieder Daumen drücken hahah..
      :2hunde: LG DIANE
      Ich hatte ja nie einen Pflegehund, kenne mich also nicht aus. Aber ich denke, sollte Susanne doch ohne Dolly unter dem Weihnachtsbaum sitzen, dann ist das letztendlich trotzdem ein großes Gefühl der Zufriedenheit: Die Kleine wurde mit einer ungewissen Zukunft aufgenommen, viele Fories haben geholfen, Susanne hat ganz viel getan und das Weihnachtswunder ist wahr geworden. Ich denke einfach, dass das irgendwo auch ein ganz tolles Gefühl ist, wenn diese Geschichte ein gutes Ende nimmt - an Weihnachten einfach dankbar sein, dass es auch das Schicksal so gut gemeint hat und dass man selbst in der Lage ist, großes zu leisten :ja:


      Liebe Grüße von Birgit mit Escada
      und Kessie (17.07.04-28.08.17) - unvergessen
      Meine Lieben, es ist gar nicht wichtig, ob ich mit oder ohne Dolly unter dem Weihnachtsbaum sitze, Hauptsache das Mädchen bekommt das beste Zuhause, egal ob in zwei Tagen oder zwei Wochen. Und ich werde auch nichts übers Knie brechen, weil ja erst die Vorkontrollen laufen.
      Und in diesem Fall nehme ich mir auch die Freiheit heraus, wirklich anspruchsvoll zu sein.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher