Abgabealter von Welpen in den Vereinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abgabealter von Welpen in den Vereinen

      Lisa schrieb:

      Aber es gibt auch im VDH Züchter, die ihre Welpen mit 8 Wochen wirklich außer Haus haben möchten, ich habe selber damals danach gefragt, ob man den Kleinen nicht erst später holen könnte, dieses wurde verneint


      Lisa,
      ich glaube, das kann nicht stimmen.
      Im VDH steht die Regel, daß die Welpen 10 Tage nach der Erstimpfung abgegeben werden dürfen. Das dient dem Schutz der Welpen wegen einer eventuellen Impfreaktion. Eine Impfreaktion tritt normalerweise unmittelbar nach der Impfung auf. Aber falls mal ein Welpe nicht ganz gesund war und der Züchter es nicht bemerkt hat, sind die 10 Tage.
      Die Erstimpfung darf frühestens mit 8 Wochen erfolgen. Dort wird auch der Chip gesetzt. Ohne Chip keine Identifikation. Also Wurfabnahme frühestens mit 9 Wochen. Ohne Wurfabnahme kein Verkauf! Kein Tierarzt impft einen Welpen vor 8 Wochen wegen eigenenes Risiko.
      Man kann einen VDH-Welpen niemals vor 9,5 Wochen bekommen. Das geht logistisch nicht auf.
      Viele Grüße Dagmar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mowni ()

    • Dagmar, das gilt für Cavaliere. Bei anderen Rassen gibt es auch im VDH andere Vorschriften. Bei Retrievern z.B. ist es üblich, daß sie mit acht Wochen ausziehen ...
      Leave nothing - but footprints
      Take nothing - but pictures
      Kill nothing - but time



      Der Weg ist das Ziel
      Liebe Grüße von Silvia mit Lissy im Herzen
      und Zoey
      an der Seite
    • Die Angaben im Avatar hab ich noch nicht gesehen. Wenn das Geburtsdatum so stimmt dann hatte er ja eh das richtige Abgabealter gehabt. Hier ist ja jetzt jeder nach den Angaben von Sillysamy gegangen, sie hat ja geschrieben, sie wäre erst 9 Wochen :Kinn: .

      Trotzdem sollte der Welpe noch mehr Mahlzeiten am Tag bekommen.
      Liebe Grüße von Kerstin und den Fellnasen :wink:
    • OK....
      Dann frag ich Euch jetzt mal, welcher Zuchtwart im CCD, im VK oder im ICC einen Welpen vor 9,5 Wochen abnimmt? Und bitte den Züchter mit Namen. Es werden ständig Gerüchte gestreut. Man sollte das auch mal benennen! Ich habe von 1991 bis 2006 im VK gezüchtet. Da kam kein Zuchtwart vor der 9. Woche und seitdem im CCD auch nicht. Wie in Gottes Namen kann ich dann einen Welpen vor 9 Wochen abgeben? Und im ICC wird es wohl auch nicht anders laufen? Das ist jetzt seit 1991 so bei mir! gelaufen.
      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dagmar ()

    • Hallo,

      bei den Molossern und auch bei den Rottis war es bis vor ein paar Jahren auch
      noch so, dass die Zwerge mit 8 Wochen abgegeben wurden.
      Ich habe es selbst erlebt, da stehen die Welpenkäufer bei der Abnahme dabei,
      Abnahme fertig - Zwerg gegriffen - ab ins Auto und nach Hause.
      Ich hatte vergessen zu sagen, dass es VDH-Züchter waren.

      Wie es heute ist, kann ich nicht beurteilen, da wir uns vor ein paar Jahren
      den Cavalieren verschrieben haben :baby:

      Leider können wir bei den Cavi Babys nicht mitreden, da wir noch keinen von
      klein auf hatten.
      Wir haben noch nicht mal einen Welpi in natura gesehen haben ;( ;(

      Cavi Baby kennen wir nur von Euren Bildern hier aus dem Forum :herzen1:

      ;)
      :winken2:


      Viele Grüße Martina & Co. :littledoggy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xyron ()

    • Im ICC läuft es auch nicht anders, Dagmar. Man kann keinen Welpen mit 8 Wochen abgeben.
      Man kann vielleicht nicht, aber man darf, jedenfalls beim ICC.
      Und auch bei einigen anderen Hunderassen ist es immernoch gang und gäbe und gemäß ZO erlaubt Welpen mit 8 Wochen abzugeben, wohlgemerkt im VDH.
    • Wir haben "unseren" Chester auch mit 8 Wochen bekommen. Wohl bemerkt ein ICC Hund. Die Züchterin hatte noch einen 9 Wochen alten Wurf und beide wurden zusammen abgenommen. Das war vor knapp 10,5 Jahren.
      Liebe Grüße von Denise und Josy & Daisy


    • Liebe Dagmar, ich werde mich doch hier nicht in die Brenneseln setzen, wenn es dich interessiert, gerne per PN. Damals waren wir noch auf der Suche nach unseren Kleinen und haben hier und da nachgefragt, wo gerade Welpen waren, beide Züchter waren vom ICC und das wäre so absolut üblich.
      Da wir damals noch keine Ahnung geschweige denn Erfahrung hatten, haben wir es so hin genommen, mir war klar, ich möchte keinen so sehr jungen Hund, es war einfach ein Gefühl aus dem Bauch heraus.
    • So weit ich mich erinnere, wären die Babys da schon gechipt gewesen, aber nicht fertig geimpft. Die letzte Impfung hätte dann bei uns statt finden müssen.
      Bei meinem Kleinen war alles bis zum Ende abgeschlossen, gechipt, alle Impfungen und auch sonst alles bestens, mit 12 Wochen :daumenhoch:
    • Ich hatte im ICC gezüchtet. Die Welpen wurden mit 8 Wochen geimpft und gechipt. Danach kam die Zuchtwartin, was bei mir zumindest noch eine Woche gedauert hatte, bis sie erschien. Dann waren sie schon 9 Wochen alt. Abgegeben habe ich die meisten Welpen mit 10 Wochen. Mit 8 Wochen abgeben wäre nicht möglich gewesen. Obwohl ich immer gedacht habe, dass die meisten Welpen mit 8 Wochen durchaus reif gewesen wären für ihre neuen Besitzer. Ich kenne es auch von früher, dass Welpen mit 8 Wochen abgegeben wurden.
      Liebe Grüße

      Inge und Fellnasen:littledoggy:





    • Na jetzt bin ich aber froh! Wenigstens einer kennt es so wie ich.
      Wir haben 1986 unseren Berner Sennenhund in tiefster DDR gekauft. Er wurde ebenfalls mit 8 Wochen geimpft und mit 8,5 Wochen kam der Zuchtwart. Sie wurden ja damals tätowiert. Ohne Identifikation kann überhaupt kein VDH-Welpe das Haus verlassen! Wir haben sie danach sofort abgeholt. Es war November und eisekalt. Der Züchter hat verlangt, daß der Welpe von Anfang an in einen Zwinger muß. Wir haben einen sehr komfortablen Zwinger gebaut mit Rotlichtlampe und allem Pipapo. Der kleine Welpe kam dann mit 8,5Wochen in diesen Zwinger und hat bei -Graden jämmerlich geweint. Das hab ich mir ungefähr 15 Minuten angehört und ab da war der Welpe in der Wohnung. Zwinger umsonst gebaut. Der Züchter hat übrigens nicht einmal kontrolliert, ob der Welpe wirklich im Zwinger groß wird. Ich finde übrigens nicht, daß die Welpen mit 8 Wochen reif für die Abgabe sind. Meistens haben die Mütter noch etwas Milch mit 8 Wochen und sie genießen es. Und sie genießen auch ihre Mutter, die dann richtig mit ihnen spielt und ihre Geschwister, mit denen sie sich altersgerecht messen können. Das kann ein Mensch oder ein älterer Hund niemals ersetzen. Es war halt früher so, aber nicht alles ist richtig, was früher mal so war. Wir lernen ja auch immer dazu.
      Viele Grüße Dagmar

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dagmar ()

    • Ich habe ja auch nicht behauptet, daß es so praktiziert wird. Ich züchte selbst im ICC und meine Welpen ziehen mit der zehnten Woche, oder auch später, aus.
      ABER auch in der Zuchtordnung des VDH steht geschrieben:

      Die Wurfabnahme kann frühestens nach Vollendung der 7., die Abgabe der Welpen frühestens nach Vollendung der 8. Lebenswoche erfolgen.
    • Ich glaube, der VDH müßte dringends mal seine Zuchtordnung überarbeiten!!!
      Das kann doch nicht wahr sein! Über Welpenschmuggler mockieren und selber das Gleiche praktizieren?
      Und dabei ein gutes Gewissen haben?
      Nee danke!
      Da sind ja die Vereine weiter als der Dachverband.
      Viele Grüße Dagmar

      PS: es stimmt, wir sind vom Thema ab
    • Könnte man das nicht vom eigentlichen Thema trennen? Z.B. Abgabealter für Welpen oder so? Ich glaub, da gibts doch eh schon ein Thema und da könnte man es rein kopieren. Vielleicht hat ein Mod ja mal Zeit das zu tun. Das man HIER beim eigentlichen Thema bleiben können. ;)
      Liebe Grüße von Kerstin und den Fellnasen :wink: